VIW - Verband der Wirtschaftsinformatik

Der VIW - Verband der Wirtschaftsinformatik ist der führende Fachverband der Wirtschaftsinformatik. Als eine Organisation der Arbeitswelt (OdA) vertritt der VIW die Interessen der Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker in der Berufswelt, wirkt aktiv in der Informatikbildung mit und fungiert als Netzwerk unter Fachleute der Wirtschaftsinformatik. Der VIW wurde 1985 gegründet und vereint aktuell 1600 Einzel- und 30 Firmenmitglieder.

 

Wirtschaftsinformatik versteht sich als eigenständiges interdisziplinäres Fach im Wesentlichen zwischen der Betriebswirtschaftslehre und der Informatik. Das Berufsfeld wird grösser und bedeutender. Immer mehr qualifizierte Fachkräfte werden an der Schnittstelle zwischen Business und ICT als Brückenbauer benötigt. (Definition der Wirtschaftsinformatik)

Ausbildung zum/zur Wirtschaftsinformatiker/-in / Partnerschulen

 

Erfahren Sie alles über die berufsbegleitenden Ausbildungsmöglichkeiten zur Wirtschaftsinformatikerin oder zum Wirtschaftsinformatiker.

Der VIW arbeitet eng mit einigen Anbietern für berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum Wirtschaftsinformatiker/-in zusammen.

Hier finden Sie eine Übersicht über empfohlene Schulungsanbieter.

Alles über die Höhere Fachschule für Wirtschaftsinformatik.

Alles über den Fachausweis als Wirtschaftsinformatiker/-in.

 

Mitgliedschaft im VIW

Der Schlüssel zum Netzwerk der Wirtschaftsinformatik

  • Sie profitieren vom einzigartigen Netzwerk der Wirtschaftsinformatik.
  • exklusive Stellenangebote richten sich nur an VIW-Mitglieder.
  • Sie geniessen zahlreiche Vergünstigungen (z.B. Gratisabonnement der Computerworld).
  • Regelmässige Veranstaltungen mit Fachbeiträgen und sozialer Komponente für Mitglieder und persönliche Gäste.
  • Der VIW setzt sich für den Werterhalt ihrer Ausbildung ein.

 

Jetzt gleich anmelden.

Das Netzwerk der Wirtschaftsinformatik

Up(to)date und After Six

Social Event

Generalversammlung

 

 

  • pic0
  • pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10
  • pic11
  • pic12
  • pic13
  • pic14
  • pic15
  • pic16
  • pic17
  • pic18
  • pic19
  • pic20
  • pic21
  • pic22
  • pic23
  • pic24
  • pic25


Lohnerhebung

Eine vielbeachtete, aktuelle Studie beweist, dass Absolvierende einer Höheren Fachschule eine solide Berufskarriere mit attraktiver Einkommenssituation starten.

Salärerhebung der ODEC


Bericht Handeslzeitung

 



News Computerworld


Von der Service-Abteilung zum selbständigen Unternehmen. Diesen Sprung vollzog der IT-Dienstleister Avectris 2015, als es sich vom Energiekonzern Axpo loslöste. Wo das Unternehmen heute steht und welche Strategie Avectris verfolgt, erläuterte CEO Thomas Wettstein in den neuen Büroräumen in Baden.

Die Cloud gilt als das zukünftige Liefermodell für Software. Geschäftskritische Anwendungen wie SAP werden heute häufig noch lokal betrieben ? und in hybriden Szenarien mit der Cloud ergänzt.

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Gartner werden bis 2020 rund 25 Prozent des Kundensupports in Unternehmen von digitalen Assistenzsystemen wie Chatbots übernommen. Gerade im B2B-Geschäft sorge dies für höhere Effizienz und Effektivität.

Der Chipspezialist Qualcomm erhöht sein Angebot für den Mitbewerber NXP. Damit wollen die US-Amerikaner bei den NXP-Aktionären um Zustimmung werden.

Der WhatsApp-Konkurrent Telegram hat 850 Millionen Dollar für die Entwicklung einer eigenen Blockchain-Plattform eingesammelt. Ausserdem will das Unternehmen weitere 600 Millionen Dollar mithilfe eines ICOs generieren.

Mit dem «EU Blockchain Observatory and Forum» will sich die EU bei der Entwicklung und dem Einsatz der Blockchain-Technologie eine Führungsrolle sichern. Beratend zur Seite steht Brüssel dabei das Departement Informatik der Hochschule Luzern.

Offizielles Organ des VIW

Computerworld - Verbandsorgan des VIW